Zubehör und Verbrauchsmaterial

Säulen für die Gelpermeationschromatografie

Klassische Niederdruck-GPC Säule befüllt mit 50 g BioBeads® S-X3 Select in Cyclohexan:Ethylacetat 1:1, Artikel-Nr. CO154-P150
Klassische Niederdruck-GPC Säule
befüllt mit 55 g BioBeads® S-X3 Select in Cyclohexan:Ethylacetat 1:1, Artikel-Nr. CO154-P155
Klassische Niederdruck-GPC Säule
unbefüllt, Artikel-Nr. CO154-P155

Klassische Niederdruck-Gelchromatographiesäule nach DFG S19-Methode:

  • sehr einfache Befüllung der GPC Säule ohne Hilfsmittel
  • einfache Nachjustierung des Säulenbetts
  • variable Säulenbettlänge
  • Säulenfilter fest verschraubt
  • Chemisch inerte Bauteile
  • optionaler Vorfilter 

Anwendungen
DFG S19 - Methode DFG S 19
L-00.00-34: “Modulare Multimethode zur Bestimmung von Pflanzenschutzmittelrückständen in Lebensmittel” (Erweiterte Neufassung der DFG-Methode S 19)
USEPA SW-846 Method 3640A u.a.

Technische Daten
Trennkapazität: 1 g Extrakt in 5 ml Elutionsmittel.
Flußrate: 5 ml/min; Säulendurchmesser: 25 mm
Druckwächter: 35 psi

Chromatogramm

Cyclohexan : Ethylacetat 1:1
Material: BioBeads® S-X3
Flußrate: 5 ml/min
Standard: EPA SW-846 Standard
Injektionsvolumen: 5 ml

Teilenummern

Säulenbefüllung (Film)


Entnahme des oberen Stempels der GPC-Säule


Säulenbefüllung mit 50g BioBeads S-X3 in Cyclohexan:Ethylacetat 1:1


Komprimierung des Bettes und Verschluss der GPC-Säule


Express GPC-Säule, unbefüllt, geeignet für 10 bis 40 g Bio-Beads S-X3, Artikel-Nr. CO740-03
Express GPC-Säule, unbefüllt, geeignet für 35 bis 70 g Bio-Beads S-X3, Artikel-Nr. CO740-04

Express Niederdruck-Gelchromatographiesäule nach DFG S19-Methode:

  • sehr einfache Befüllung der GPC Säule ohne Hilfsmittel
  • einfache Nachjustierung des Säulenbetts
  • variable Säulenbettlänge
  • Säulenfilter fest verschraubt
  • Chemisch inerte Bauteile
  • optionaler Vorfilter


Anwendungen
DFG S19 - Methode DFG S 19
L-00.00-34: “Modulare Multimethode zur Bestimmung von Pflanzenschutzmittelrückständen in Lebensmittel” (Erweiterte Neufassung der DFG-Methode S 19)
USEPA SW-846 Method 3640A u.a.

Technische Daten
Trennkapazität: 0,55 g Extrakt in 5 ml Elutionsmittel.
Flußrate: 2,5 bis 3 ml/min; Säulendurchmesser: 20 mm
Druckwächter: 35 psi

Chromatogramm

70/30 Ethylacetat/Cyclopentan
BioBeads® S-X3
Flußrate: 5 ml/min
Standard: EPA SW-846 Standard
Injektionsvolumen: 2,5 ml

Teilenummern

 Envirosep-ABC™ Hochleistungstrennsäule

Technische Daten

Trennkapazität: 0,5 g Extrakt in 5 ml Elutionsmittel.
Envirosep-ABC™-Hochleistungstrennsäule erlaubt Wechsel des Elutionsmittels ohne Auswechslung des Gelbettes.

Probengläser

GPC Gläser

Für das Probenvorbereitungssystem PrepLinc stehen über 50 unterschiedliche Probentische mit handelsüblichen Probengefäßen zur Verfügung. Bei Verwendung des GPC-Moduls werden die Proben oft in 10 ml Probengläsern BV16100 vorgelegt.

Artikelnummern GPC Probengläser BV16100, 10 ml

Artikel-Nr. BV16100T-PK100 - GPC Probengläser, 10 ml, 16 mm D x 100 mm, Pk/100
Artikel-Nr. BV016 - Cap, Open Top (schwarz), 16 mm, Pk/144
Artikel-Nr. BV131 - Cap, Open Top (weiß), 16 mm, Pk/144
Artikel-Nr. BV016T-PK - Septa, PTFE Disc., 13 mm, Pk/100 (Septa für GPC-Proben)
Artikel-Nr. BV015-PK - Septa, PTFE/Silikon Disc., 13 mm (Septa für den Probentransfer in GPC-Probengläser)

GC Vials

Die eingeengten Proben können beispielsweise in GC Vials überführt werden. Dafür stehen temperierte Probenracks zur Verfügung, die 2 ml GC Vials aufnehmen:

Artikelnummern

BV023Vial, 2ml, 12 x 32 mm, Snap Ring, Pk/100
BV022
Cap, Snap Cap, 2ml, Pk/100

 

 

 

 

 

 

 


GC Vials mit konischem Boden:

GC Vials mit konischem Boden mit geschlitzten Schraubverschlusskappen:

Artikelnummern
BV023-CB Vial, 2ml, 12 x 32 mm, Gewindeverschluss 9-425, Pk/100
BV022-CB Schraubkappe für BV023-CB


Septen und Schraubkappen für 20 mm GPC Probengläser

Schraubkappe, schwarz mit Loch
Septum, PTFE blau / Silikon weiß, 17,5 mm x 1,5 mm

Artikelnummern
BV020-J2 Cap, open top for 20 mm vials, Pk/144
BV017 Septa, blau PTFE / weiß Silicone, 17,5 mm x 1,5 mm


GPC-Säulenvorfilter

GPC-Säulenvorfilter

Artikelnummern

Artikel-Nr. FR300K - Vorfiltergehäuse
Artikel-Nr. FR332 - Frit, Rostfrei
Artikel-Nr. FT652 - Fitting Adapter, 1/4-28 zu 10-32 mit Innengewinde im Kopf

Einwegfilter zur Probenfiltration

Einwegfilter 0,45 µm; Durchmesser 30 mm
Material: Hydrophobes PTFE
Packung zu 100 Stück
Artikel-Nr.: 900-300
900-003-w

 

 

 

 

 

 

 

Artikelnummer

Artikel-Nr. 900-300 Einwegfilter 0,45 µm, Durchmesser 30 mm, Packung zu 100 Stück

GPC Standard

CLP GPC-Calibration Mix, Artikel-Nr. ST077-10
Zur Festlegung der Retentionszeiten der GPC sowie zur Überprüfung der Retentionszeiten bieten wir einen Standard nach US EPA SW-846 Method 3640A.

Die Kalibrierlösung besteht aus:

Mailsöl 25,0 g/l
Bis(2-ethylhexyl) phthalate 1 g/l
Methoxychlor 0,2 g/l
Perylene 0,02 g/l
Schwefel 0,08 g/l
in Cyclohexan:Ethylacetat (1:1 v/v)

Beispielchromatrogramm:

SPE Plunger

Wir bieten für handelsübliche SPE-Kartuschen Kolben an, um Totvolumen in den SPE-Kartuschen zu verhindern.
Bei Einsatz der Kolben wird die Probe direkt auf die SPE-Kartusche aufgegeben. Dies wirkt sich vorteilhaft auf die Elution, den Lösemittelverbrauch und die Wiederfindungsraten aus.

Die Kolben sind für folgende Kartschengrößen verfügbar:

Artikel-Nr.: CS10101 - 3 ml Kartuschen Kolben - min. Bettlänge 10 mm, max. Bettlänge: 56 mm
Artikel-Nr.: CS10104 - 6 ml Kartuschen Kolben (kurz) - min. Bettlänge 18 mm, max. Bettlänge: 56 mm
Artikel-Nr.: CS10105 - 6 ml Kartuschen Kolben (lang) - min. Bettlänge 0 mm, max. Bettlänge: 38 mm
Artikel-Nr.: CS10108 - 15 ml Kartuschen Kolben (kurz) - min. Bettlänge 33 mm, max. Bettlänge: 66 mm
Artikel-Nr.: CS10109 - 15 ml Kartuschen Kolben (lang) - min. Bettlänge 5 mm, max. Bettlänge: 38 mm
SPEi-LVi-Kombi-3
Die Kolben werden in die SPE-Kartuschen eingeführt und in die SPE-Module eingespannt (SPE und LVi Module)

 

 

Produktanfrage

Gerne beraten wir Sie zu unseren Systemen auch persönlich und beantworten Ihre Fragen. Wir sind für Sie telefonisch erreichbar und stellen Ihnen ein Kontaktformular zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und melden uns bei Ihnen so bald wie möglich.

Kontakt

Zentrale

ANTEC GmbH
Analysen- und Prozesstechnik
Hauptstraße 4
82404 Sindelsdorf

Telefon: +49 (0) 8856 9910
E-Mail: kontakt@antec.de

Servicebüro

ANTEC GmbH
Servicebüro

Telefon: +49 (0) 89 72069268
E-Mail: service@antec.de